Anschrift:

Cuxhavener Tafel e. V.

Heringskai 1

27472 Cuxhaven

Tel.: 04721-707494

Fax: 04721-6649974

 

 

Spendenkonto:

Stadtsparkasse Cuxhaven

 

IBAN:
DE71241500010000101022

 

BIC:
BRLADE21CUX

 

 

Aktuelles:

 

 

 

Öffnungszeiten:

Montags

von 10:30 bis 13:25 Uhr

Donnerstags

von 09:30 bis 12:25 Uhr

 

 

 

Sie befinden sich auf der Seite: Startseite
Bildcollage der Stadt Cuxhaven Copyright by www.jochen-schumacher.com

Täglich werden Lebensmittel vernichtet, während Menschen - auch in unserer Stadt und Region - nicht genügend zu essen haben. Für diese Menschen sind wir da. Täglich sammeln unsere Fahrer überschüssige Lebensmittel von Supermärkten, Discountern, Bäckereien und landwirtschaftlichen Betrieben ein, die sonst im Abfall landen würden.

 

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter säubern, sortieren und verteilen die Lebensmittel in unserem Ausgabepunkt und unterstützen damit fast 1250 Menschen.

 

Wir benötigen immer wieder Menschen, die uns bei der Arbeit helfen, sowohl durch Mitarbeit in unserem Team, als auch durch finanzielle Unterstützung. 

 

Bitte helfen Sie uns, damit wir helfen können.

 

Die Cuxhavener Tafel gibt auch Heiligabend 2015 aus

Die Cuxhavener Tafel ist von Montag bis Sonnabend in und um Cuxhaven (bis Cadenberge) mit 30 Fahrern unterwegs, um Lebensmittel, die von Handel und Industrie ausgemustert werden, einzusammeln. Als Empfangsberechtigte sind derzeit 1053 Personen registriert, darunter 414 Kinder und 159 Rentner. Sie zahlen pro Woche 1,50 Euro (Erwachsene) bzw. 2,50 Euro (Familien).
Der Verein zählt 164 Mitglieder. Beim Sortieren und Ausgeben arbeiten 60 Freiwillige mit. An der Vereinsspitze hat es kurzfristig krankheitsbedingt Veränderungen gegeben. Der Verein trauert um seine gerade verstorbene zweite Vorsitzende Barb Lockstein. Auch der 1. Vorsitzende Jürgen Vollmer musste sich zurückziehen, sodass Klaus Schnell aus Cuxhaven, bis zum Februar Leiter des Gymnasiums Otterndorf, und der frisch pensionierte frühere Leiter der Cuxhavener Stadtbibliothek, Hermann Meyer, eingesprungen sind.
Die Tafel gibt in der Woche vor Weihnachten am 17., 21. und 24. Dezember aus, an diesen Tagen werden auch die Päckchen für die Kinder ausgegeben.

 

Die Idee der Tafeln

Die Idee stammt aus den USA. Durch das mangelhafte soziale Netzwerk leben viele Menschen am Rande des Existenzminimums. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, gründete sich 1983 die Organisation „City-Harvest" (städtische Ernte). Überschüsse der Lebensmittelproduktion, die ansonsten vernichtet würden, sollten an Bedürftige weitergegeben werden. Diese Idee setzte sich schnell durch und breitete sich nach Europa aus. Nach der Gründung der ersten deutschen Tafel 1993 in Berlin fanden sich immer mehr Menschen zusammen, um die Diskrepanz zwischen Überproduktion und Unterversorgung zu verringern. Dabei wird der Staat nicht aus seiner Verantwortung entlassen, sondern vielmehr geht es um aktive Hilfe in Notsituationen. Bis heute wurden in Deutschland über 870 Tafeln gegründet, die sich seit 1996 im Bundesverband Deutsche Tafel e.V. organisieren.
Die Cuxhavener Tafel ist untergebracht am Heringskai 1, 27472 Cuxhaven
Telefon (0 47 21) 70 74 94,
E-Mail: cux-tafel(at)t-online.de.
Büro- sowie Öffnungszeiten: montags und donnerstags.

© 2011 - Alle Rechte bei der "Cuxhavener Tafel e.V."

Cuxhavener Tafel e. V. · Heringskai 1 · 27472 Cuxhaven
Tel: 04721 707494 · Fax: 04721 6649974